KrimsKrams-Welt

2014 – Überleben reicht doch auch, oder?

Jedes Jahr derselbe Spaß! Beginnt ein neues Jahr halte ich zunächst Abstand von jedweder Zeitschriftenlektüre. Es stapeln sich Artikel über Vorsätze: Was unbedingt erreicht werden sollte, wie es erreicht werden kann und was eigentlich direkt sein gelassen werden kann… Berge von Zeitschriften als Mahnmal: „Dieses Jahr muss besser werden.“

Wäre es dabei nicht viel gesünder, einfach das alte Jahr abzuhaken, das neue zu beginnen und erst einmal auf sich zukommen zu lassen, welche Aufgaben wie (oder auch nicht) anzupacken sind?

Reicht es nicht, durch gesellschaftliche Konventionen gezwungen zu sein, die wenige Freizeit die am Wochenende zur Verfügung steht mit „sinnvollem“ füllen zu müssen, nur um am Montag im Büro die Frage „Wie war dein Wochenende und was habt ihr so gemacht?“ nicht mit Hausarbeit, Wohnung ausmisten oder einfach nur „nichts“ beantworten zu müssen? Dabei läuft das Gesicht spätestens dann rot an, wenn die Kollegin von Canyoning, Kletterwald, oder gar angesagten Partys erzählt. Anscheinend legen wir uns gerne jedes Jahr neue Bürden auf, die es ab jedem 01.01. gilt in Angriff zu nehmen und fühlen uns spätestens im Mai schlecht, wenn schon fünf Monatsbeiträge ans Fitnessstudio bezahlt worden sind und unsere Besuche sich noch im einstelligen Bereich befinden…

Mein Vorsatz für 2014? Überleben alleine reicht doch auch, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s