Bücher-Welt · Uncategorized

12 Monate, 12 Bücher – Januar im Zeichen der Social Media

Selbstverständlich bin ich Eva Maria Nielsen’s Aufruf gefolgt und beteilige mich an ihrer ersten Blogparade mit dem Thema „12 Monate, 12 Bücher„. Und ohne langes Vorreden kommt hier bereits das erste von 12 Büchern, welche ich euch im Laufe des Jahres vorstellen werde.

Na gut, der Titel meines ersten Buches könnte vermuten lassen, es sei langweilig und eher für’s Lernen, denn als Freizeitlektüre geeignet. Aber halt, auch in ihrer Freizeit sollten Menschen ab und an zu einem Buch greifen, aus dem sie lernen können – vor allem wenn es so ein wunderbar geschriebenes Buch zum Thema „Social Media“ ist. Und es bietet sich geradezu zum Weiterempfehlen an.

Ob ihr im Bereich „Social Media“ arbeitet, oder euch in diesem lediglich privat bewegt, Michael Ehlers gibt einen wundervollen Überblick zu diversen Social Media-Tools inklusive ihren Pro’s und Con’s. Wer wissen will, wie sich Social Media sinnvoll einsetzen lässt, welche Portale was leisten können, wo die genauen Gefahren und Chancen lauern findet hier kurze, prägnante Antworten, gespickt mit praktischen Beispielen und Exkursen.

Die Nutzer – die Menschen selbst haben die Welt revolutioniert. Wir müssen uns mit dieser Revolution immer und immer wieder auseinandersetzen, um diese Werkzeuge gemeinsam für eine bessere Welt einzusetzen.“ (Michael Ehlers)

Eckdaten:

Verfasser:      Michael Ehlers

Titel:              Social Media – Kommunikationsrevolution

Verlag:           Books4Success, 2013

Advertisements

Ein Kommentar zu „12 Monate, 12 Bücher – Januar im Zeichen der Social Media

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s