Bücher-Welt

12 Monate 12 Bücher – Divergent, Insurgent, Allegiant

Der heutige 12 Monate, 12 Bücher-Post beschäftigt sich gleich mit drei Büchern. Aber nur weil es eine Trilogie ist. Und ich die Bücher nicht weglegen konnte. Und ich Euch einfach von ihnen erzählen möchte!

photo
Veronica Roth – Divergent Series

Mein Buch-Soundtrack:

 

  • Divergent (Book 1 ; Divergent-Series)

“Human beings as a whole cannot be good for long before the bad creeps back in and poisons us again.”

Wie wird ein Mensch „böse“? Welche Charakteristiken zeichnen ihn aus? Welche Züge müssen unterbunden werden? Wie kann die Welt besser werden?

Beatrice lebt mit ihren Eltern und ihrem Bruder Caleb in einer Welt, in der ihre Stadt in fünf Fraktionen unterteilt ist. Jede dieser Fraktionen macht einen anderen Charakterzug des Menschen für den letzten großen Krieg verantwortlich. Beatrice und ihre Familie gehören der Fraktion „Abnegation“ (Altruan) an. Dort wird Egoismus verschmäht und eine grenzenlose Selbstlosigkeit gelebt. Die Mitglieder dieser Fraktion halten auch die politische Führung der Stadt inne, da sie als unbestechlich gelten – selbstlos eben. Zum 16ten Geburtstag muss jeder einen Eignungstest ablegen, um zu erfahren für welche Fraktion er am besten geeignet ist und sich danach für eine entscheiden und eine sogenannte „Initiation“ bei der ausgewählten Fraktion absolvieren.

“One Choice

One Choice, decided your friends.

One Choice, defines your beliefs.

One Choice, determines your loyalties – Forever.

ONCE CHOICE CAN TRANSFORM YOU”

Was folgt ist die Geschichte eines Mädchens, das ihren Platz in der Welt sucht. Beatrice versucht herausfinden wer sie ist und wo sie hin gehört. Sie stolpert dabei über das kleine Detail, dass sie weit mehr ist, als auf den ersten Blick scheint. Und nennt sich ab dann Tris.

>> Das Buch ist der erste Band der dreiteiligen „Divergent“-Serie von Veronica Roth. Ein dystopischer Roman, der auch schon das Glück hatte verfilmt zu werden. Bevor ich einen, auf einem Buch basierenden Film schaue, muss ich dieses Buch erst lesen – und ich war begeistert. Es ist ein Jugendbuch. Es liest sich leicht. Ich persönlich habe es in Englisch gelesen, aber ich denke auch in der deutschen Übersetzung wird es eine gute Lektüre sein. Sobald die letzte Seite gelesen war, griff ich direkt zum zweiten Teil. Genauso wird es Euch mit Sicherheit auch gehen! Also auf geht’s:

  •  Insurgent (Book 2 ; Divergent-Series)

“People, I have discovered, are layers and layers of secrets. You believe you know them that you understand them, but their motives are always hidden from you, buried in their own hearts. You will never know them, but sometimes you decide to trust them.”

Nachdem der erste Teil mit einer kleinen Wendung endet, machen sich Tris und ihre neuen Freunde auf die Suche nach der Wahrheit. Warum die fünf Fraktionen? Wer weiß mehr, als er zu erkennen gibt? Und wer sind eigentlich die „Guten“? Und vor allem: Was befindet sich eigentlich „draußen“, hinter den Toren, die ihre Heimatstadt Chicago umgeben?

 “I’m not Dauntless – I’m Divergent. I am whatever I choose to be.”

>> Die Neugier um die Existenz Chicagos, der Fraktionen und auch um Tris’s und Tobias‘ Familien lassen den Leser das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Zu sehr möchte man verstehen, warum die Stadt sich in Fraktionen geteilt hat und vor allem was eigentlich mit dem Rest der Welt ist. Wie können Menschen in einer Stadt leben, ohne sich zu fragen, was sonst noch auf der Welt wartet. Ein hervorragendes Beispiel von unterdrückter Information und Manipulation. Das zweite Buch der Reihe beantwortet so manche Fragen, die sich bereits während der Lektüre des ersten Teiles gestellt haben, wirft aber genauso viele neue auf. Und diese werden dann hier beantwortet:

  •  Allegiant (Book 3 ; Divergent-Series)

“She taught me all about real sacrifice. That it should be done from love… That it should be done from necessity, not without exhausting all other options. That it should be done for people who need your strength because they don’t have enough of their own.”

Sie haben es geschafft und können nun endlich die Außenwelt erkunden. Herausfinden was auf sie wartet. Tris und ihre Freunde finden aber weit mehr als sie gehofft haben und andere Antworten, als sie erwartet haben. Die Frage ist nun: Wo gehören sie hin? Nach Chicago, in die zersplitterte Stadt oder in die Außenwelt, die eine gefährliche Faszination auf Tris ausübt?

“I belong to the people I love, and they belong to me–they, and the love and loyaty I give them, form my identity far more than any word or group ever could.”

>> Der letzte Teil der Trilogie ist wie eine Offenbarung – er bietet die Antworten auf die letzten Fragen und zeigt, dass zum Mensch sein weit mehr gehört, als die Entscheidung einer Fraktion anzugehören, oder irgendwelche Kategorisierungen. Mensch sein bedeutet Entscheidungen zu treffen, aber auch sich beim nächsten Mal anders entscheiden zu können. Mensch sein heißt, Fragen zu stellen. Mensch sein bedeutet Fehler zu machen, sich diese einzugestehen und zu bereuen. Mensch sein ist weit mehr, als mit dem bloßen Auge erkennbar ist. Das letzte Buch ist zugeklappt, ins Regal zurückgestellt. Ein letztes Mal ausatmen und die Erkenntnis, dass drei Bücher in zwei Wochen nur möglich sind, wenn die Bücher wirklich gut sind – Veronica Roth hat mich in ihre Welt eintauchen lassen und die Geschichte so fesselnd erzählt, mit Twist and Turns, mit Cliffhangern, dass ich nur jedem empfehlen kann, zu diesen Büchern zu greifen.

 

Und das prägendste Zitat zum Schluss:

“I fell in love with him. But I don’t just stay with him by default as if there’s no one else available to me. I stay with him because I choose to, every day that I wake up, every day that we fight or lie to each other or disappoint each other. I choose him over and over again, and he chooses me.”

Tausend Dank an meine Schwägerin für dieses tolle Geburtstagsgeschenk :).

Advertisements

4 Kommentare zu „12 Monate 12 Bücher – Divergent, Insurgent, Allegiant

  1. Hallo Kaudia. Ich bin so neugierig geworden, dass ich das Buch sicher bald lesen werde, wahrscheinlich im Original, um ein bisschen zu trainieren. Du machst mich schon neugierig, wie eine Welt mit diesen Gesetzen funktioniert!Danke für den tollen Tipp!

  2. Ich bin begeistert von dieser Buchvorstellung! Wenn ich jemals meinen Stapel ungelesener Bücher reduziert haben werde, *muss* ich diese Bücher lesen. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s