Bücher-Welt

Blogger schenken Lesefreude – Gewinnspiel „Abbey Road Murder Song“

Heute ist es soweit: Es ist der Welttag des Buches und mein Gewinnspiel zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ startet.

Zuallererst selbstverständlich die wichtigste Info: Was gibt es bei mir zu gewinnen? Mit Unterstützung des Suhrkamp Verlages kann ich Euch folgendes Buch präsentieren:

William Shaw’s „Abbey Road Murder Song“.

London, Oktober 1968: Die Jungen, Wilden und Schönen haben die Macht ergriffen. Sie haben ihre eigenen Fernsehprogramme und Radiosender, ihre Boutiquen und eine eigene Sprache. Die Röcke werden kürzer, die Hosen enger. Im Abbey Road Studio entstehen die wahrscheinlich wichtigsten Alben aller Zeiten. Und vor dem Studio warten Hunderte junge Frauen darauf, dass SIE erscheinen: die Beatles.

Doch nur eine Straßenecke weiter zeigt sich ein anderes London. Die anonyme Leiche einer jungen Frau wird entdeckt. Der einzige Anhaltspunkt, den Detective Cathal Breen und seine Kollegin Helen Tozer haben: Sie muss ein Beatles-Fan gewesen sein. Ihre Ermittlungen führen die beiden vom Fan-Club der Fab Four zu einer Gerichtsverhandlung gegen John Lennon und zu George Harrisons Haus. Aber der wahre Grund, wieso das Mädchen sterben musste, ist viel tragischer, als sie es sich hätten träumen lassen.

Und wie könnt ihr den Gewinn abstauben? Ganz einfach:

Schreibt mir einfach einen Kommentar inklusive eurer Email-Adresse und sagt mir, warum eine Welt ohne Bücher für Euch einfach unvorstellbar wäre!

 

Teilnahmebedingungen:

  1. Veranstalter dieses Gewinnspiels bzw. der Verlosung ist http://www.klaudiabloggt.wordpress.com.
  2. TeilnehmerInnen müssen über 18 Jahre alt sein und über einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz verfügen.
  3. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, muss der/die TeilnehmerIn einen Kommentar hinterlassen und diesem seine Emailadresse anhängen, sowie die Frage beantworten, warum eine Welt ohne Bücher für den/die TeilnehmerIn unvorstellbar wäre.
  4. Das Gewinnspiel startet am 23.04. und endet am 30.04. um 23:59h. Der/Die GewinnerIn wird bis zum 04.05. ausgelost und am 05.05. per Email benachrichtigt. Der/Die GewinnerIn hat eine Woche Zeit sich zu melden. Danach wird der Gewinn neuausgelost.
  5. Gewinn: 1x Abbey Road Murder Song von William Shaw, erschienen im Suhrkamp Verlag.
  6. Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel bzw. der Verlosung akzeptiert der/die BenutzerIn diese Teilnahmebedingungen.
  7. Es ist pro TeilnehmerIn nur eine Teilnahme möglich; die wiederholte Teilnahme kann den Verlust der Teilnahmeberechtigung zur Folge haben.
  8. Barauszahlung oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich.
  9. http://www.klaudiabloggt.wordpress.com  behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel bzw. die Verlosung ganz oder zeitweise auszusetzen.
  10. http://www.klaudiabloggt.wordpress.com  behält sich ferner das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen auch unangekündigt zu ändern.
  11. Die bei diesem Gewinnspiel bzw. bei dieser Verlosung von den Teilnehmern gemachten Angaben werden nur zum Zwecke des Gewinnspiels bzw. der Verlosung verwendet und weder dauerhaft gespeichert noch an Dritte weitergegeben.
  12. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Viel Glück 🙂

 

***Das Buch wurde mir vom Suhrkamp Verlag zur Verfügung gestellt***

 

Advertisements

20 Kommentare zu „Blogger schenken Lesefreude – Gewinnspiel „Abbey Road Murder Song“

  1. Für mich ist eine Welt ohne Bücher vorstellbar, bis auf einen Wimpernschlag in der Zeit gab es schließlich keine Bücher auf diesem Planeten und irgendwann wird es auch keine mehr geben. Es sind die Welten, die die Buchstaben, Wörter, Sätze (und Auslassungen) in meinem Kopf entstehen lassen, die ich nicht missen möchte.

  2. Eine Welt ohne Bücher wäre für mich wirklich unvorstellbar, keine fremden Welten mehr in denen ich abtauchen kann, keine Möglichkeit mehr, andere Orte aus der Ferne kennen zu lernen. Es wäre jammerschade darum, wenn es das nicht gäbe.

  3. Eine Welt ohne Bücher? Nicht möglich. Mal abgesehen davon, dass meine Wohnzimmerwände dann ganz kahl wären, könnte man auch nicht mehr so gut entspannen. Die Gedanken schweifen lassen und mal völlig von allen Sorgen loslassen geht nur wirklich während des Lesens.
    LG Lexa

  4. 😀 Eine Welt ohne Bücher ist wie eine Welt ohne Nahrung. Beides ist für mich essentiell. Ohne Bücher gibt es die vielen schönen Orte in die man abtauchen kann und sich in neue Welten flüchten kann einfach nicht. Und das ist für mich einfach unvorstellbar.
    Lg Noa

  5. Hallo Liebes,

    gerne nehme ich an der Verlosung teil.
    Eine Welt ohne Bücher wäre eine völlig leere Welt. Wie würde der Mensch denn seine Gedanken, Erfahrungen, Erfindungen und so weiter festhalten? Wir würden sicherlich noch in Höhlen wohnen, gäbe es nicht die Möglichkeit all seine Gedanken niederzuschreiben, was natürlich sowohl Fluch als auch Segen sein kann. An Zeiten der Bücherverbrennungen können wir sehen, wie verheerend es sein kann, wenn die Literatur „gereinigt“ und eingeschränkt wird. Aus Büchern beziehen wir unser Wissen, das sollte möglichst umfassend sein. Pro und Contra enthalten. Wir müssen eine eigene Meinung entwickeln. Es ist für mich VÖLLIG undenkbar, dass das ohne Bücher geschehen kann. Das Schriftgut ist ein unglaublicher Schatz, den wir unbedingt schützen müssen!

    Liebe Grüße,
    Buchmacherin

  6. Deine Frage ist ein wenig beängstigend. Eine Welt ohne Bücher – die Bücher als solches fehlen mir dann, weil ich deren Geruch und das Geräusch beim Umblättern mag. Die Geschichten darin würden ja weitergetragen werden – wie es immer schon war, von Mensch zu Mensch …

  7. Hallo 🙂

    Eine Welt ohne Bücher. Ich kann gar nicht sagen wie es wäre weil ich es mir absolut nicht vorstellen kann. Es wäre eine Welt ohne Fantasy, ohne Kreativität, ohne Träume und ohne Wissen. Klingt sehr kalt und einsam.

  8. Eine Welt ohne Bücher? Unvorstellbar! Mir würde einfach etwas fehlen, ich könnte ja schon nicht ohne Bücher in meiner Wohnung leben, eine Welt ohne Bücher wäre eine traurige langweilige Welt. Hoffen wir das so etwas nie passiert.
    LG

  9. Hallo
    Die Welt ist so schnellebig und kalt, real. Da brauche ich Bücher um dieser Welt zu entfliehen, in ihnen zu versinken. Mit ihnen kann ich meine Träume ausleben. Wann und wo immer ich will. ❤
    LG

    Ps.: Bei mir gibt noch bis zum 03.05. es einen Roman mit Widmung des Mörders zu gewinnen. 😉
    gedankenteiler.wordpress.com/2014/04/23/dreckig-morderisch-gewinnspiel

  10. Eine Welt ohne Bücher kann ich mir tatsächlich nicht vorstellen. Was würde ich sonst zum Entspannen tun? Wie könnte ich mich zum Einschlafen bringen? Nicht einmal Literaturverfilmungen gäbe es, die man zum Einschlafen schauen könnte. Nein, das möchte ich mir wirklich nicht vorstellen!

  11. Ich kann mir eine Welt ohne Bücher nicht vorstellen, weil sie für mich eine Flucht aus dem Alltag darstellen. Immer, wenn mich meine eigenen Gedanken und Probleme zu überwältigen drohen, hilft mir ein Buch, mich auf etwas anderes zu konzentrieren und mich zu beruhigen. Außerdem können Bücher auch Freunde sein, wenn man einsam ist.

    Liebe Grüße,
    Lara

  12. Oh Gott, ich würde sterben ohne Bücher.. ich würde anfangen alle Geschichten die ich kenne irgendwo aufzuschreiben, egal wohin. Ich liebe es, wenn ich gestresst bin oder es mir nicht gut geht, die Bücher als Medizin zu nutzen. ❤ Wenn das nichtmehr möglich wäre, .. nee.. ich will nicht drüber nachdenken.

    Liebe Grüße, Sami

  13. Hallo!
    Eine Welt ohne Bücher wäre für mich unvorstellbar, weil ich mich dann nicht mehr aus der Realität in eine Fantasiewelt verziehen könnte.

    Lg, Elena

  14. Eine Welt ohne Bücher fände ich unvorstellbar, weil ich dann keine Möglichkeit mehr hätte, um der Welt wenigstens für ein paar Stunden zu entfliehen.

    Liebe Grüße

  15. Eine Welt ohne Bücher? Unvorstellbar 😮 Was soll man denn dann machen, wenn man dem Alltag entfliehen will, in eine andere Welt abtauchen möchte? Das ist nicht vorstellbar. Allein schon die Gefühle, die durch Worte vermittelt werden, würden so unglaublich fehlen.

    Liebe Grüße

  16. Eine Welt ohne Bücher wäre für mich unvorstellbar weil sie Helfer in allen Lebenslagen sind und ich oft durch Bücher den Weg aus kleinen und großen Lebenskrisen finde

  17. Abbey Road Murder Song von William Shaw? Da mach ich mit.
    Unvorstellbar, wenn es eine Welt ohne Bücher geben würde. Eine Welt ohne digitale Medien könnte ich gut verkraften. Wenn man bedenkt, seit wann die ersten Schriften verbreitet und gedruckt wurden, dann müsse man sich vorstellen, wie diese Welt jetzt ohne Bücher aussehen würde. Das mag man sich garnicht ausmalen. Ohne Buch gäbe es NICHTS.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s