Bücher-Welt · Uncategorized

12 Monate 12 Bücher – Ghost Children

Autor: Sue Townsend
Titel: Ghost Children (Englisch)
Verlag: Penguin Books, 1997

Inhalt

Christopher Moore hat seine Exfreundin bereits seit siebzehn Jahren nicht mehr gesehen. Schwanger weigerte sie sich ihn zu heiraten und trieb das Baby ab. Arbeitslos und der Vergangenheit nachtrauernd macht Christopher nun eines Abends eine entsetzliche Entdeckung, welche in ihm den Wunsch wachrüttelt, mit Angela über die Vergangenheit zu sprechen. Es stellt sich heraus, nicht nur Christopher träumt immer noch von dem toten Kind das hätte sein können…

Gedanken

Über das Buch bin ich nur zufällig gestolpert. Aus Interesse einmal etwas anderes als Trilogien und dystopische Romane zu lesen, habe ich ihm eine Chance gegeben. „Ghost Children“ bietet einen tiefen Einblick in die psychischen Auswirkungen einer Abtreibung auf Frau, wie auch auf Mann und ihre Verarbeitung.
Ich muss zugeben, die ersten Kapitel lasen sich wirklich verstörend – Sue Townsend hat Protagonisten geschaffen, mit denen ich mich als Leser nicht wirklich anfreunden konnte. Manche Passagen sind zudem schwer zu verdauen – schuld daran ist die unglaublich düstere Stimmung im Buch und manchmal musste ich es einfach für ein paar Tage weglegen, um das Gelesene zu verdauen.

Ein Buch für diejenigen, die auch mal schwere und düstere Kost lesen möchten und keine Angst haben, sich mit dem Thema Abtreibung auseinander zusetzen.

P.S.: Wie ich leider lesen musste, ist die Autorin im April diesen Jahres gestorben. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s