Bücher-Welt · Film- & TV-Welt · KrimsKrams-Welt · Uncategorized

Harry Potter – The Exhibition: Auf den Spuren von Harry, Ron und Hermione

P1010011 Ich erinnere mich an den Tag als wäre es erst gestern gewesen. Ich denke viele von euch werden sich ebenso gut an den Tag erinnern können. Den Tag als sie das erste Mal mit Harry Potter in Berührung kamen. Bei mir war es in meiner Stadtteilbibliothek. Ich stand vor dem Bücherregal und bin Buchrücken für Buchrücken durchgegangen, bis zu „Harry Potter und der Stein der Weisen„. Ein Blick auf den Inhalt und das Buch war ausgeliehen. Laie wie ich mit meinen 13 Jahren damals noch war, wusste ich nicht, dass dieses Buch der Beginn einer großen Buchreihe war. Hier hat mir meine Bibliothekarin jedoch direkt ausgeholfen. Als ich „Harry Potter und der Stein der Weisen“ zurück brachte, drückte meine Bibliothekarin mit direkt den zweiten Band, „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ in die Hand. Eine Leidenschaft begann. Da lag es doch auf der Hand, dass ich mich auf die lange Reise aus dem hessischen Darmstadt ins rheinländische Köln mache, um „Harry Potter – The Exhibition“ zu besuchen.

Die Reise mit dem Hogwarts Express aka der deutschen Bahn verlief fast pünktlich und als ich endlich vor dem Odysseum stand und die Schilder und Plakate zur Ausstellung sah war ich richtig aufgeregt. Kommen wir zunächst zu ein paar Verzögerungen. Um die Harry Potter-Ausstellung besuchen zu können muss man terminierte Tickets kaufen inkl. Uhrzeit. Die Austeller können kontrollieren wann die Menschentrauben in die Ausstellung hineingehen, jedoch nicht wie lange sie sich darin aufhalten. Dementsprechend verzögerte sich unser Zeitfenster um geschlagene 45 Minuten. Der Versuch die „Wartezeit“ mit einem Greenscreen-Foto aufzulockern gelang auch nur so lala – immerhin kostet das Foto danach noch zu viel und die Menschenmengen in der Schlange konnten lange Zeit die Verzögerung in Form von einem Fotopoint nicht wirklich erkennen.

P1010014Aber wenn man dann drin ist, wird man von einer Mitarbeiterin begrüßt, die wenige Besucher aus der Gruppe vom Sprechenden Hut in die Häuser einteilen lässt. Und dann ist man schon mittendrin in der Ausstellung. Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, hier einige Impressionen der Ausstellung.

P1010028
Der sprechende Hut
P1010045
Neville Longbottom & Luna Lovegood
P1010049
Hermione Granger’s Zeitumkehrer
P1010051
Dumbledore’s Army
P1010226
Lord Voldemort’s Horcruxes
P1010091
Professor Sprouts & die Alraunen im Gewächshaus
P1010105
Quidditch

P1010187 P1010185 P1010189

P1010212
Der trimagische Pokal
P1010209
Hermione Granger’s Kleid für den Weihnachtsball in „Harry Potter und der Feuerkelch“
P1010219
Die Heiligtümer des Todes

Harry Potter – The Exhibition verweilt noch voraussichtlich bis zum 1. Feburar 2015 im Odysseum in Köln. Tickets gibt es für 29,95€ sowohl im Vorverkauf, als auch an der Tageskasse. Es wird jedoch empfohlen Tickets im Vorverkauf zu holen, da ansonsten mit sehr langen Wartezeiten zu rechnen ist und Tickets auch nicht garantiert werden können.

Ward ihr schon dort, wollt ihr noch hin?

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s