Gedanken-Welt · KrimsKrams-Welt · Social Media-Welt · Uncategorized

Bloggerküken stellen sich vor

10341702_722247177861532_2046455323964901900_nAller Anfang ist schwer – vor allem bei dem großen Angebot an Blogs. Deshalb haben sich Mella und Miri eine Aktion ausgedacht, die einmal im Monat auf ihrem Blog Fantasiejunky stattfindet. Diesmal haben 4 Bloggerküken die Möglichkeit in einem kleinen Interview ihren Blog zu repräsentieren. Jeden Tag wird ein anderer Blog vorgestellt.

Das sind die Bloggerküken der Woche 24.02.-28.02.2015:

Dienstag: Interview bei mir mit Danilo von Erlebe Essen.
Mittwoch: Interview mit Stefanie von Gäste ganz easy! auf Erlebe Essen.
Donnerstag: Interview mit Sarah von Lesebonbons auf Gäste ganz easy! Freitag: Interview mit mir auf dem Blog Lesebonbons.
Samstag: Abschlusspost auf Fantasiejunkie.

Und hier kommt schon das Interview mit Danilo von Erlebe Essen:

favicon_februar_neu1.) Stelle Dich und Deinen Blog doch einmal kurz vor.

Nun ja, ich bin der Danilo, vor kurzem 25 Jahre alt geworden und arbeite beruflich als Schuhverkäufer.

Mein Blog ist ein kleiner Städteblog zu meiner Heimatstadt Essen. Dort stelle ich zweimal wöchentlich interessante Orte, Ausflugsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Events in Essen vor. Dabei verschönere ich die Texte auf mit Fotos und Videos aus Essen. Ebenso könnt ihr mich und meinen Blog auf Facebook, Google+, Twitter, und Youtube folgen.

2.) Wie bist du zum bloggen gekommen?

Kennt ihr solche Stunden: Ihr liegt so abends alleine im Zimmer, schaut auf euren Laptop und denkt euch so: „Ich sollte mal einen Blog starten“? Hört sich zwar lustig an, aber so ist es dann wirklich passiert. Mein erster Beitrag kurz nachdem ich meinen Blog startete ging erst um 21:09 online.

Doch solch eine nüchterne Schnapsidee wurde dann langsam zu einem richtigen Hobby. Nun nutze ich fast jede freie Minute dazu an meinem Blog weiterzuarbeiten.

3. & 4.) Was hat dich dazu bewogen deinen Lesern einen etwas anderen Blick auf die Stadt Essen zu geben? Was findet man besonderes auf deinem Blog?

Ich mache derzeit einen Fernkurs zur Touristik Fachkraft und stehe kurz vor meinem Abschluss. Häufig bemerkte meine Studienführerin in der Benotung dass ich sehr lebhaft und interessant über Urlaubsort und Sehenswürdigkeiten schreiben würde. Dies wollte ich jetzt in meinem Blog weiterführen. Doch ich wollte nichts Theoretisches meinen Lesern abschreiben. Durch meinen Job komme ich nicht allzu weit um die Welt und einfach nur auf Wikipedia oder Google meine Ideen zu recherchieren fand ich einfach nur doof. Also entschiede ich mich über meine Heimatstadt zu berichten. Ich berichte über Orte, Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Events die ich selber mag. Ich berichte wo ich selber war und die ich tatsächlich anderen weiterempfehlen kann.

Da kommen wir jetzt auch zu seiner Außergewöhnlichkeit. Viele Leute und Touristen kennen in Essen den Baldeneysee, das Messegelände, die Gruga und vor allem unseren Zollverein. Ich will euch auch andere Stellen Essens zeigen. Schöne Wälder, versteckte Kunstwerke und Orte die ihr in nicht jedem Reiseführer finden könntet.

Diese Ecken kannte ich vor kurzem selber auch nicht. Diese entdeckte ich selber erst durch das ARG Handyspiel Ingress. Ein Handyspiel für Nerds, das man nur draußen spielen kann. Dadurch kam ich an den verschiedensten Orten in Essen und Umgebung und lernte meinen Wohnort noch besser kennen. Diese einzigartigen Orte beschreibe ich jetzt in meinem Blog.

5.) Welche Bloggenres liest du selbst am liebsten?

Unterschiedlich. Natürlich gehören dazu Reise- und Städteblogs. Auch Fotoblogs schaue ich mir gerne an. Derzeit lese ich auch sehr viele Blogs zum Thema Blog und Webgestaltung. Ansonsten je nachdem was ich so interessantes in der Bloggercommunity auf Facebook und Google+ finde.

6.) Hast du einen Lieblingsblog?

Einen nicht, dafür aber mehrere. Interessanter Weise haben die meisten auch mit dem Thema Toursimus zu tun. Dazu gehören nämlich reisen-fotografie.de, Helmair sowie der Blog von Kristine Honig zum Thema Social Media im Tourismus. Weitere Blogs denen ich gerne folge sind Medienjournal und den Blog meiner lieben Freundin Katrin Lorraines – Das süße Leben.

7.) Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog? Würdest du gerne mehr oder weniger Arbeit hineinstecken?

Ach, Zeit ist ja immer relativ. Ich persönlich widme meinem Blog jede freie Minute die ich habe. Aber bei einem Städteblog ist das ja normal. An jeder Ecke finde ich interessante Fotomotive. In der Zeitung lese ich über interessante Events und sonst auch bietet mir die Stadt unzählige Ideen für meinen Blog. Es passiert nicht selten, dass ich mal bis 2:00 Uhr Nachts vor meinem Laptop sitze und noch ein Foto bearbeite oder ein Video schneide oder einfach nur noch an einem neuen Beitrag sitze.

Ob ich mehr oder weniger Zeit für meinen Blog investieren möchte? Eigentlich finde ich die derzeitige Zeiteinteilung ausreichend. Natürlich würde ich gerne noch mehr Zeit investieren, vor allem in der Erkundung Essens, aber der Tag hat leider nur 24 Stunden. 😀

8) Hat sich Dein Leben durchs Bloggen verändert? Wenn ja, in welcher Form?

Was mir spontan einfällt ist das Fotografieren. Bevor ich mit dem Bloggen anfing war ich so richtig Foto faul. Ich lebte eher in dem Moment und hab nichts auf Bild festgehalten. Nun fange ich an einfach alles zu fotografieren was mir gefällt.

Aber auch neue Kontakte habe ich dank meinem Blog geschlossen. Sowohl hier in Essen hab ich neue Leute getroffen die mir mit meinem Blog helfen und über die ich auch in meinem Blog schreibe, aber auch im Internet traf ich auf neue Leute.

9.) Was ist auf deinem Blog 2015 so los?

Vorerst geht es wie gewohnt weiter. Ich poste in regelmäßigen Abständen interessante Neuigkeiten auf meinem Blog. Aber auch Gastbeiträge sollen bald bei mir erscheinen.

Ansonsten versuche ich in Zukunft meinen Blog auf Sozialen Netzwerken besser einzubinden und vor allem mein Youtube-Konto zu füllen. Ein Experiment will ich die Tage dazu auch starten. Während der Reise+Camping Messe vom 25.02-01.03. möchte ich einen LIVETWITTER starten. Das bedeutet, dass ihr auf meinem Twitterkonto @ErlebeEssen unter dem #ReiseCamping live verfolgen könnt was ich so alles auf NRWs größten Urlaubsmesse erlebe.

10) Was möchtest du den Besuchern deines Blogs noch unbedingt weitergeben und warum sollen sie unbedingt noch mal wiederkommen?

Traut euch! Ein Blog zu führen ist natürlich nicht einfach und erfordert viel Arbeit und Disziplin. Aber es macht auch Spaß. Ihr lernt neue Leute kennen und vor allem lernt ihr dank eurem Blog euch selbst kennen. Vielleicht ist die Konkurrenz groß und zäh, aber das seid ihr auch: Großartig und zäh.

Warum ihr ausgerechnet mich noch mal in meinem Blog besuchen solltet? Das will ich von euch erfahren. Schaut euch mein Blog an und sagt mir wie ihr es findet. Ansonsten sollten mich vor allem die Leute besuchen, die Essen als Stadt lieben. Oder die bald mal nach Essen kommen möchten oder sich einfach nur von der Schönheit und Vielfältigkeit Essens überzeugen wollen.

Abschlussworte:

Ich bedanke mich recht herzlich bei dir, Klaudia, für das angenehme Interview. Für deinen Blog wünsche ich dir viel Erfolg und hohe Leserzahlen. Doch vor allem in deinem Privatleben wünsche ich dir das Glück auf Erden und die aller besten Wünsche. Bald bist du ja nicht nur Bloggerin, sondern auch Mutter. Dazu gratuliere ich dir und ich komme nicht herum ohne zu fragen: Was wird es denn? ^^

***

Vielen Dank für die tollen und ausführlichen Antworten, Danilo. Ich hoffe doch, dass so viele neue Leser Ihren Weg zu dir finden. Danke auch für die lieben Wünsche. Um deine Frage zu beantworten: Voraussichtlich wird es eine kleine Prinzessin :).

Advertisements

2 Kommentare zu „Bloggerküken stellen sich vor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s