Schwangerschafts-Welt

[Rezension] Richtig essen in Schwangerschaft und Stillzeit

Diese Schwangerschaft ist vieles anders, als bei der kleinen Prinzessin (ohoh, bald muss ich sie dann wohl große Prinzessin nennen…). Während ich damals schön viel Lust auf Obst und Gemüse hatte, wandert diesmal vorwiegend ungesundes in meinen Bauch. Das ist ganz klar: Körper über Geist. Denn auch wenn ich weiß, dass ich so langsam die Kurve kriegen sollte, ich schaffe es einfach nicht. Deshalb habe ich mir einen neuen Begleiter organisiert: Richtig essen in Schwangerschaft und Stillzeit von Dagmar von Cramm.

Advertisements
Schwangerschafts-Welt

[Rezension] Mein Begleiter durch die Schwangerschaft

Eigentlich ist es doch so: Ich habe ein Kind, dass heißt ich kenne mich schon aus. Aber irgendwie wollte ich auch jetzt wieder mehr Details über den Verlauf einer Schwangerschaft haben, die Informationen bezüglich gewissen Nahrungsmittelverboten auffrischen und einfach etwas zum Durchblättern haben. Da bin ich dann glücklicherweise bei meiner Suche auf das Büchlein „Mein Begleiter durch die Schwangerschaft“ aus dem GU-Verlag gestoßen.

Baby-Welt · Eltern-Welt · Schwangerschafts-Welt · Uncategorized

[Blogparade] Wenn ich das vor dem ersten Kind gewusst hätte…

Die liebe Rubbelmama vom Rubbelbatz hat zu einer Blogparade aufgerufen: Was hat sich seit der Geburt geändert und was hätte man vor der Geburt besser noch intensiver ausgekostet? Was rate ich kinderlosen oder schwangeren Paaren? Als Mama ändert sich viel: Zeit erhält einen völlig neuen Stellenwert, ebenso wie der Schlaf. Alleinsein ist Mangelware und ständig… Weiterlesen [Blogparade] Wenn ich das vor dem ersten Kind gewusst hätte…

Baby-Welt · Eltern-Welt · Schwangerschafts-Welt · Uncategorized

Mama sein ist eine Challenge

Mama sein ist eine Challenge. Es ist eine der härtesten und auch gleichzeitig wunderbarsten Aufgaben die das Leben zu bieten hat. Die ersten Tagen mit dem neuen kleinen Menschlein sind ein reines Kennenlernen. Wie ist sie drauf, wem sieht sie ähnlicher und vor allem wie kommen wir miteinander klar? Geschlaucht von der Geburt geht es mit großer Verantwortung nach Hause. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, hormonelles Chaos aka Heultage – alles kommt zusammen und es gibt Minuten, ja sogar Stunden in denen man sich komplett überfordert fühlt, denkt ein Versager zu sein und glaubt es doch nie im Leben zu schaffen eine gute Mutter zu sein. Was bedeutet welches Schreien? Selbst nach nun bereits 4 Wochen muss ich zugeben, dass ich den Abschluss in „Babygeschrei 101“ noch nicht geschafft habe. Vielmehr falle ich mal mehr und mal weniger rasant durch.

Es gibt 4+1 Dinge die ich gerne vor der Geburt gewusst hätte: